Positives Denken – Der Weg zum Erfolg

positives Denken

Positives Denken – Der Weg zum Erfolg

Du hast oft schlechte Laune, fühlst Dich schlapp und hast das Gefühl, vom Pech verfolgt zu sein? Oft ist dies aber nur eine Frage der Einstellung. Denn positives Denken trägt entscheidend zu unserem Glück und Erfolg bei. Rund 40% unseres Glücksempfindens hängt von unserer Einstellung ab. Und hier kannst Du lernen wie du Dein Denken steuern kannst.

Zwanghaft positives Denken

Ein großes Problem ist, dass viele denken sie müssen positiv Denken und deshalb wird es für sie zum Zwang.  Dies ist aber die falsche Herangehensweise, denn so versuchst Du nur, negative Ereignisse zu verdrängen oder sie nicht wahrhaben zu wollen.
Es ist daher wichtig, jede Situation genauso zu akzeptieren, wie sie ist. Denn an der Realität und Geschehnissen kannst du sowieso nichts ändern.
Um jetzt aber nicht in Trübsal zu versinken, musst Du die positiven Aspekte der Situation bewusst wahrnehmen. Denn jede Situation bringt etwas Gutes mit sich, Du musst sie nur erkennen.

Denken entscheidet über die Wahrnehmung

Ebenso sind viele Menschen davon überzeugt, dass man der Realität ins Auge sehen sollte und positives Denken nur zur falschen Wahrnehmung führt. Daher glauben sie, positives Denken funktioniert sowieso nicht oder auch nur, wenn das Leben schon viel Glück und Freude bietet.
Dabei ist kein Erlebnis, keine Erfahrung gut oder schlecht. Erst unser Denken und unsere Wahrnehmung entscheidet darüber.
Das Ganze kann man sich in etwa wie einen Magneten vorstellen:
Hast du eine positive Einstellung, nimmst Du die Realität positiv wahr und ziehst somit gute Dinge an. Für Dich ist alles echt und real. Genauso wie für jemanden, der negativ eingestellt ist, denn dieser zieht negative Emotionen und Ereignisse an.

Erfolgreiche Karriere durch positives Denken

Die meisten mögen glauben der IQ oder die Qualifikationen und der Ehrgeiz sind entscheidend für die berufliche Laufbahn. Was soll da schon positives Denken bringen?
Dabei entscheiden ihre Charakterzüge, wie Optimismus und Stressresistenz, zu 75% über den beruflichen Erfolg. Und durch Positivität werden genau diese Eigenschaften gestärkt. Aber auch die Produktivität des Gehirns wird um 31% gesteigert und die Konzentration verbessert.

Auch der Standsome, ein Schreibtischaufsatz zum Arbeiten im Stehen, erhöht deine Konzentration und Produktivität. Denn durch das Arbeiten im Stehen kommt dein Kreislauf wieder in Schwung und du kannst voll durchstarten!


Diese Artikel könnten Dir ebenfalls gefallen: