Zusammenarbeit – So gelingt das Teamwork

Zusammenarbeit

Zusammenarbeit – So gelingt das Teamwork

Nicht jeder Mensch ist der geborene Teamplayer. Doch im Berufsleben ist die Teamarbeit allgegenwärtig. Ein eingespieltes Team arbeitet effektiver und produktiver. Zudem macht die Arbeit mehr Spaß, wenn man gut mit seinen Teammitgliedern zurecht kommt. Hier haben wir ein paar hilfreiche Tipps für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Deinen Kolleginnen und Kollegen.

Was macht erfolgreiche Zusammenarbeit aus?

Laut einer Google Studie kommt es nicht in erster Linie auf die einzelnen Fähigkeiten und Charakterzüge der Teammitglieder an. Das heißt ein Team aus hochqualifizierten Wissenschaftlern muss nicht unbedingt besser sein, als eins aus Studierenden. Laut Googles Blog komme es viel mehr darauf an „wie die Teammitglieder interagieren, wie sie ihre Arbeit strukturieren und wie sie ihren Beitrag zum Unternehmenserfolg wahrnehmen“.
Es kommt also nicht darauf an, dass alle im Team „best buddys“ sind. Um gute Zusammenarbeit zu leisten, sollte man einfach die folgenden Tipps beachten.

Das Arbeitsklima

Das Arbeitsklima entscheidet darüber, wie die Teammitglieder miteinander umgehen. Es ist sehr wichtig, dass alle in der Lage sind, ihre Fehler zugeben und Nachfragen stellen zu können. Denn wenn sich die Kollegen und Kolleginnen übereinander lustig machen oder untereinander nicht Klartext reden können, führt das schnell zu Unsicherheit in der Zusammenarbeit. Keiner sollte das Gefühl haben, sich zu blamieren, wenn er oder sie nachfragt, wie etwas geht oder um Hilfe bittet. Ebenso wichtig sind hierfür der gegenseitige Respekt und die Anerkennung. Lobe Deine Kollegen und Kolleginnen und zeig ihnen Deine Wertschätzung für gute Arbeit. Denn wenn sie wissen, dass ihr euch aufeinander verlassen können, stärkt das den Teamgeist.

Kommunikation

Wie soll ein Team gut zusammenarbeiten, wenn kein Austausch von Informationen stattfindet? Einer der wichtigsten Punkte ist die Kommunikation. Jedes Teammitglied sollte jederzeit bei den Kolleginnen und Kollegen vorbeikommen können, um sich abzusprechen. Eine gute Absprache und gute Unterstützung sind das A und O für ein gutes Teamwork. Gute Gespräche untereinander verbessern auch die Produktivität und Kreativität. Zwar sollten die Aufgaben klar verteilt sein, dennoch kommt man durch den gemeinsamen Ideenaustausch oft auf neue Gedanken. So kann jede/r seinen/ihren eigenen Beitrag verbessern und weiterentwickeln. Auch Teamevents oder regelmäßige Meetings sind hierfür wichtig.

Zu einer guten Firmenkommunikation gehört auch eine zentrale Plattform. Wir bei Standsome nutzen dafür Slack. Einige von uns arbeiten im Home-Office und sind nicht jeden Tag im Büro. Durch den Messaging Dienst wird uns die Zusammenarbeit erleichtert und unsere Kommunikation verbessert. So kann jeder dort arbeiten, wo es ihm oder ihr am besten gefällt.

Organisation

Wie eben bereits erwähnt, ist eine klare Arbeitsteilung und Organisation sehr wichtig für ein gutes Teamwork. Die Ziele, Abläufe und Rollen sollten klar sein. Dennoch sollte man hierbei nicht vergessen, seine Kollegen und Kolleginnen nicht im Stich zu lassen und sie zu unterstützen. Auch wenn jede/r seine/ihre eigenen Aufgaben hat, muss am Ende alles zusammengefügt werden. Deshalb sind neben der Organisation auch die Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz sehr wichtig. Damit Mitarbeiter/innen gut zusammenarbeiten können, müssen sie genügend Raum haben, um ihre Projekte voranzubringen.

Zusammearbeiten bei Standsome –  Echter Teamgeist

Wir bei Standsome legen großen Wert auf Teamwork. Unsere Mitarbeiter/innen haben bei der Arbeit viel Spaß und genießen die Zusammenarbeit. Wir sind froh, dass bei uns ein gutes Betriebsklima herrscht. Wenn Du mehr über uns und unser Team wissen willst, dann schau doch mal auf unserer Teamseite vorbei.